Stadthaus, Schwaz (A)

Neubau eines mehrfamilienhauses in Schwaz (A)
Auftraggeber: Schafferer Holzhaus All-in-one GmbH
Status: ausgeführt 07-2019

Grundstücksgröße: ca. 730 m²
Netto-Grundfläche: ca. 480 m²

Auf der Schwazer „Sonnseite“ wurde ein kleines, feines Stadthaus mit fünf Wohneinheiten geplant.
Das noch unbebaute Grundstück befindet sich in ruhiger und dennoch zentraler Lage und liegt unweit von der nördlichen Innseite und der Schwazer Altstadt. Die Umgebung war ursprünglich geprägt durch eine Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern aus den 1960er und 1970er Jahren. In den letzten Jahren ist hier wie vielerorts eine verstärkte Entwicklung in Richtung Verdichtung spürbar.

Zur Zufahrtsstraße übernimmt der vorgeschlagene Baukörper in Grundfläche und Bauhöhe den Maßstab der umliegenden Bebauung; gartenseitig wurde das Haus im Erdgeschoß bewusst von den an den Grundgrenzen liegenden Nebengebäuden und Garagen der Nachbarn weggedreht. Nach oben hin ist der Baukörper auf dieser Seite zudem abgestuft, wodurch für die Appartements im 1. und 2. Obergeschoss reizvolle, großzügige Terrassenflächen geschaffen werden konnten. Raumhohe Fenster mit französischen Balkonen verleihen dem Gebäude einen gewissen städtischen Flair.

Sämtliche oberirdische, tragende Bauteile werden in Massivholzbauweise errichtet. Das Haus wird mit einer sägerauen, horizontal angebrachten Holzschalung mit Vergrauungslasur versehen. Weiß gestrichene Holzfenster mit Dreifach-Verglasung und einfache, verzinkte Stabgeländer, Spenglerbleche und Dachrinnen komplettieren das äußere Erscheinungsbild. Im Inneren finden sich Treppen und Brüstungen sowie Holzwände und -Decken in Fichte Sichtqualität. Beheizt wird das Haus mittels einer Luftwärmepumpe; die Warmwasseraufbereitung erfolgt über eine am Dach installierte Photovoltaikanlage.